BERICHTE

GRAND PRIX von Herrieden am 18.05.2013

Wie immer - hat alles "gepasst".

 

Wetter super - Essen prima und die Gastfreundlichkeit kann keiner übertreffen.

 

Ich freue mich schon auf das nächste Turnier.

Trainingstag in Bad Belzig/Brandenburg am 25.08.12

Nach unserem unvergesslichen Wochenend-Ausflug am Wörthersee (Österrreich) führte es uns dieses Wochenende nach Brandenburg an der Havel.

 

Wir waren überrascht! Eine sehr schöne Gegend direkt an der Havel gelegen mit vielen Seen.  
Echt sehenswert!

 

Nachdem zwei umliegende Trap-Stände einen Besuch von uns ablehnten ( wir wollten uns vorab telefonisch erkundigen ob und wie lange Schießbetrieb ist ) sind wir zum Trap-Stand des Schützenvereins Bad Belzig 1864 e. V. gefahren.

 

Hier trafen wir auf Werner Schramm, der verantwortliche Mann für den Trap-Stand. Er hieß uns herzlich willkommen.

 

Nach ein paar Trainingsrunden, auch von meiner Frau ( sie hatte 18 und 14 Treffer ) kam unter anderen noch eine 7 köpfige junge Anfängergruppe die das Flintenschießen einmal ausprobieren wollten. Es waren einige Talentierte dabei die sich freuten, wenn sie mal einen Treffer landeten. Beim zweiten Durchgang der Anfängergruppe waren die Ergebnisse sehr beachtlich. Treffer zwischen 11 und 18 Scheiben. Da waren wir sehr überrascht, da alle heute das erste Mal eine Flinte in der Hand hatten. Die jungen Männer waren von dieser Sportart sehr faziniert, auch deshalb weil sie in kürzester Zeit große Erfolge erzielt hatten. Diese Erfolge haben sie Werner Schramm aufgrund seiner guten Einweisung und intensiven Betreuung zu verdanken. Ich stand den jungen Männern auch gerne mit Rat und Tat sowie Tipps und Tricks zur Seite.

 

Es war ein schöner Nachmittag bei dem wir viele nette Menschen kennenlernten. Darunter auch den "Trap-Chef" Werner Schramm der uns bei einem nächsten Besuch jetzt schon herzlich willkommen hieß.

 

Bis zum nächsten Mal.

 

In der Bildergalerie einige Fotos. 

Kurzer "Abstecher" nach Brunnen am 14.07.2012

Diesmal führte mich meine Tour in die Nähe der Trap- und Skeetanlage Brunnen ( www.wurfscheibenarena-brunnen.de ).

 

Da ich auf meine Touren immer mein Quad mitnehme konnte ich einen Abstecher auf die Trap- und Skeetanlage Brunnen machen. Eigentlich mit der Absicht einige Runden zu trainieren.
Leider war es aber nicht möglich ein paar Trainingsrunden zu schiessen. Dafür habe ich einige Fotos geschossen - siehe Bildergalerie.

 

Vielleicht klappt es das nächste Mal.

Trainingstag in Pforzheim am 30.10.2011

Mein geschäftlicher Trip ging von Regensburg aus weiter nach Pforzheim.

 

Hier nutzte ich natürlich die Gelegenheit an einem sehr schönen Sonntag Vormittag, mit meiner Frau, einige Runden auf der herrlichen Anlage in Pforzheim schiessen zu können.

 

Vielen Dank an die Gastgeber und die hilfreichen Tipps von Nicola Squillante.

 

Natürlich werden wir gerne die Einladung von Nicola annehmen und bald wieder zum trainieren oder evtl. auch mal zu einem Turnier nach Pforzheim kommen.

 

Die Anlage ist in einem top Zustand.

 

Bis zum nächsten Mal.

 

In der Rubrik  "Bildergalerie" sind einige Fotos.

 

 

Nebliger aber schöner Trainingstag in Regensburg

Mein geschäftlicher Trip am 29.10.2011, mit meiner Frau, hat es diesmal erlaubt das wir ein paar Runden auf der Schießsportanlage Bockenberg tranieren konnten.

 

Die Sicht war zwar ziemlich neblig aber das hielt uns nicht davon ab.

 

Die Anlage ist iydillisch im Wald gelegen und sehr schön.

 

Meine Trainingsergebnisse waren nicht so berauschend. Meine Frau dagegen konnte zufrieden sein.

 

Das war ein echt schöner Trainingstag.

Intern. LADIES GRAND PRIX 2011 SKEET WIESBADEN

28.09.2011 bis 02.10.2011

 

Ein unvergessliches Event in Wiesbaden.

 

Die Anlage ist in einem super Zustand. Alles 1A auch die Gastfreundlichkeit sowie auch die Auswahl und die Qualität an Speisen.

 

Wir sind zu dieser Veranstaltung von Hildegard Beck als Sponsoren und mit unserer mobilen Druckerei eingeladen worden.

 

Wir haben für die Damen Polo-Shirts, Jacken, Urkunden-Tafeln und diverse andere Accessoires, schon fast rund um die Uhr, entworfen und gedruckt.

 

Ein recht herzliches Dankeschön an unsere Gastgeber in Wiesbaden, insbesondere an Michael Eck. Wir wurden dort sehr herzlich aufgenommen, hatten einen super Platz für unsere Druckerei bekommen und waren den Wetterverhältnissen nicht ausgeliefert, obwohl es super Wetter war, aber wir konnten zumindest rund um die Uhr arbeiten.

 

Auch vielen Dank an Hildegard Beck die uns dies ermöglicht hatte.

 

Auf dieser Veranstaltung haben wir sehr viele nette Damen aus ganz Europa, aus dem nördlichsten Zipfel bis zum südlichsten Punkt kennengelernt und hatten sehr viel Spaß mit diesen lustigen und aufgeschlossenen Damen in jeder Altersgruppe.

 

Über ein Wiedersehen mit diesen netten und lustigen Damen würden wir uns sehr freuen.

 

Der nächste intern. Ladies Grand Prix Skeet findet 2012 in Niederlande statt.

 

Unter der Rubrik "Bildergalerie" einige Fotos und unter der Rubrik "Videos" haben wir ein Video eingestellt.

Besuch auf der Schießanlage Bockenberg Bad Abbach

Sonntag 28.08.2011

 

Da auch Sonntags auf der Schießanlage Bockenberg in Bad Abbach Schießbetrieb v. 9-12 Uhr
stattfindet haben wir uns daher vorgenommen, vor Abholung unseres neu erworbenen JetSki in Regensburg, dort ein paar Trainingsrunden zu schießen.

 

Leider sind wir nicht dazu gekommen, da Sonntags nur Jagdparcour bzw. jagdliches Schießen
geschossen wird. 

 

Schade.

 

Eine schöne Anlage für alle Flinten-Disziplinen: jadglich Trap, olympisch Trap, Skeet jadglich und sportlich sowie Jagdparcour.

 

Olympisch Trap kann Sonntags allerdings nur nach vorheriger Vereinbarung geschossen werden.  

 

Naja, vielleicht klappt es ja ein anderes Mal.

 

Einige Bilder findet ihr in der Bildergalerie.

Ein schöner Trainingstag in Sindelfingen 27.08.11

An diesem Samstag führte unser Weg wieder mal nach Sindelfingen.

 

Wir sind sehr gerne dort. Schon alleine die Gastfreundlichkeit ist ein Besuch wert. Alles sehr nette Leute. Die Anlage ist wirklich in einem super Zustand. Das Trainingsschießen verläuft reibungslos.

 

Meine Ergebnisse waren einigermaßen. Ich schoß 3 Runden - Ergebnisse 15 - 21 - 15.

 

Bis zum nächsten Mal.

 

Ein paar Bilder findet ihr in der Bildergalerie.




 

Kurzer "Abstecher" beim Schützenclub Diana e. V.

Am Dienstag, den 09.08.2011 war ich geschäftlich in Berlin unterwegs. Leider hat dieser Termin länger gedauert als gedacht und deshalb konnte ich nicht, wie geplant, mal ein paar Trainingsrunden auf der Anlage vom Schützenclub Diana in Hoppegarten schiessen.

 

Naja, macht ja nix - vielleicht klappt es ja ein anderes mal.

 

Deshalb war es an diesem Dienstag nur ein kleiner "Abstecher" nach Hoppegarten.

 

Die Wurfscheiben-Anlage ist gut zu erreichen und ist auch in einem super Zustand.

 

Ein paar Bilder von der Anlage in der Bildergalerie.

Bayerische Meisterschaft 2011 in München-Hochbrück

Bayerische Meisterschaft Wurfscheibe auf der Olympia-Anlage München Hochbrück 01.07.-10.07.2011

 

Dieses Jahr war ich als Kampfrichter in den Disziplinen Trap, Doppeltrap und Skeet auf der Bayerischen Meisterschaft.

 

Als Teilnehmer an der Bayerischen Meisterschaft hat es leider nicht gereicht. Dafür war meine Frau als Teilnehmerin in der Disziplin Trap am Start. Die Ergebnisse waren zwar nicht berauschend aber naja "dabei sein ist alles". Mit einem 8. Platz von meiner Frau war ich mehr als zufrieden.

 

Das Wetter war in den ersten Tagen sehr kalt, Regen, Gewitter und Hagel. Dafür war es dann in der zweiten Hälfte der Meisterschaft sehr heiß, wie in der Sauna, nachts Gewitter und Regen ohne Ende und am nächsten wieder heiß, wie wenn nichts gewesen wäre.

 

Meine Kampfrichter- Kollegen waren alles sehr nett und hilfsbereit. Alle Mitarbeiter ( Wurfscheibe ) dieser Meisterschaft haben sich gegenseitig unterstützt um einen tollen Ablauf für die Schützen und den Zuschauern zu gewährleisten. Obwohl wir unterbesetzt waren hat alles wunderbar geklappt.

 

Bis auf einen Vorfall  mit einem Schützen in der Disziplin Trap. Dieser beleidigte mich persönlich.

 

Man opfert persönlich hier viel Zeit und Geld damit so eine Meisterschaft ausgetragen werden kann. Anmerken möchte ich, dass alle Mitarbeiter diese Tätigkeiten als ehrenamtliche Helfer ausüben.  Zu den Tätigkeiten eines Kampfrichters gehört auch noch der  Aufbau ( 1 Stunde vor Beginn, bevor die Schützen am Stand sind ), Einstellung, Wartung, Auffüllen, Abfallbeseitigung, Aufräumarbeiten, Abbau und Vorbereitung ( nachdem alle Schützen gegangen sind ) für den nächsten Tag am Schießstand dazu. Wir heben also nicht nur die Hand und warten darauf, dass die Schützen einen Fehler machen. Der Schütze der am Stand ist, ob beim Training oder Wettkampf schießt seine Runde hochkonzentriert und geht, aber wir die Kampfrichter sind den ganzen Tag am Stand, leiten hochkonzentriert alle Durchgänge der Schützen. Dann muss man sich noch von einzelnen Schützen beschimpfen und beleidigen lassen.

 

Es ist für mich unverständlich und enttäuschend, dass sich erwachsene Menschen wie Kinder aufführen müssen, denn wir sind alle nur Menschen und machen eben auch mal Fehler.

 

Der Schütze der mich beleidigte stieg aus Protest bei der Siegerehrung ( Einzelwertung ) als 2. Bayerischer Meister nicht auf das Podest.
Dies ist ein unfaires und unsportliches Verhalten gegenüber den anderen Sportlern. Umso erstaunter war ich aber, dass er es dann trotzdem noch bei der Mannschafts-Wertung ( 1. Platz ) auf den Podest mit seinen Mannschaftkollegen gestiegen ist.  

 

Bis heute blieb eine Entschuldigung von diesem Schützen bei mir aus.

 

Ich frage mich nur um was es hier auf dieser Landes-Meisterschaft geht,  Titel, eine Urkunde und eine Nadel oder Medaille und nicht um Millionen die man hier gewinnen könnte.

 

Hier sollte man wenigstens ehrlich und fair im sportlichen Geiste kämpfen.

 

Aus meiner Sicht hat der andere Schütze, der ja sein Ergebnis ehrlich geschossen hat, den Titel „Bayerischer Meister 2011 in Trap“ auch verdient.

 

Diese Sportart und die ehrenamtliche Tätigkeit als Kampfrichter übe ich aus einer Leidenschaft und Liebe für diesen Sport aus.

 

Wäre dies nicht der Fall würde ich mich nicht 7 Tage für die Bayerische Meisterschaft oder 10 Tage für die Deutsche Meisterschaft von früh ab 8 Uhr bis zum Schluss zur Verfügung stellen. Ich bin ein selbstständiger Unternehmer und könnte diese Zeit auch sinnvoll in meine Firma investieren und Geld verdienen wir viele andere ehrenamtliche Mitarbeiter auch.

 

Als Abschluss möchte ich nochmals anmerken, dass dies für mich eine schöne und erfolgreiche Meisterschaft war und ich auch sehr viel dazu gelernt habe, überwiegend positives sowie aber auch negatives.

100 Scheiben Turnier in Herrieden am 04.06.2011

Endlich hat es mal wieder geklappt nach Herrieden zu einem Turnier zu kommen.

 

Ursprünglich wollte ich zwar daran teilnehmen, ließ aber dann meiner Frau den Vortritt. Dies sollte für meine Frau ein Trainingswettkampf und Vorbereitung für die Bayerische Meisterschaft sein.

 

Ich habe mich diesmal lieber darum gekümmert das unsere Shiela nicht zu kurz kam und für meine Schützenkollegen T-Shirt, Jacken etc.  und andere Geschenk- und Werbeartikel gedruckt.  

 

In der Bildergalerie einige Fotos.

 

Nochmals einen Dank an die Veranstalter, dem Vorstand sowie an Hans Hackl auch für das gut organisierte Turnier und den gelungenen Ablauf. Die Grill-Spezialitäten waren lecker, habe mich mal wieder „überfressen“.

 

Das war ein schöner Tag in Herrieden.

 

Bis zum nächsten Mal.

2. Rangliste Wurfscheibe in Suhl 20.05.-22.05.2011

In Suhl / Friedberg war ich an diesem Wochenende das erste Mal.
Diesmal leider nicht als Schütze sondern als Kampfrichter für die 2. Rangliste des DSB.

 

Ich werde es aber kurzfristig nachholen dort mal zu trainieren. Die Anlage ist in einem super Zustand und schön gelegen.

 

Auch Gastfreundlichkeit steht hier ganz vorne an.

 

In der Bildergalerie habe ich einige Fotos eingestellt.

1. Trainings-Schiessen 2011 in Wachholderbusch

Die Schiess-Saison 2011 in Wachholderbusch ist eröffnet

 

Das erste Trainingsschiessen war am Samstag, den 26.02.2011.

Die erste Runde lief ganz gut. 20 Treffer. Ich bin zufrieden. In der zweiten Serie schoß ich zusammen mit meiner Frau. Ich war sehr erstaunt. Meine Frau hatte 16 Treffer und ich leider nur 12 Treffer, obwohl ich sie während dem Schießen geärgert und abgelenkt habe.

 

Aber ich gönn´ es ja meiner Frau.

 

 

Herbstturnier in Sindelfingen am 26.09.2010

In Sindelfingen waren wir nun das zweite Mal zu einem Turnier und waren genauso begeistert wie auch das erste Mal. Die Anlage ist in einem super Zustand.

 

Das Wetter war am Samstag miserabel. Aber zum Turnier am Sonntag hat uns das Wetter doch überrascht, es war sonnig teilweise bewölkt aber zumindest kein Regen bis zum Ende des Turniers.

 

Wir reisten am Samstag an und trainierten einige Runden.  Am Sonntag zu dem Turnier hätten meine Treffer besser sein können - aber es hat trotzdem Spaß gemacht.

 

Nochmals herzlichen Dank an Angela, Horst und Stephan Freier sowie auch an Christoph Klaus für die nette Gastfreundlichkeit.

 

In der Bildergalerie sind einige Fotos. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

ISSF WORLD CUP FINAL SHOTGUN in Izmir 16.-23.09.10

ISSF WORLD CUP FINAL SHOTGUN
IN IZMIR / TÜRKEI
16.09.2010 bis 23.09.2010

 

http://www.issf-sports.org/tvplayer.aspx

 

TRAP - DOPPELTRAP - SKEET Final-Schießen, Berichte und Interviews

100 Scheiben Turnier in Herrieden am 18.09.2010

In Herrieden war ich schon länger nicht mehr auf einem Turnier.

 

Dieses Mal klappte es mal wieder und das noch bei schönem Wetter. Teilweise schon ganz schön kalt aber dafür trocken.

 

Mein Ergebnis war super schlecht  - an was es gelegen hat - weiß ich nicht.

 

Um so überraschter war ich natürlich das ich auch einen Preis erhielt - darunter auch einen ganzen Karton BIFI - lecker lecker !!!!!

 

Vielen Dank nochmal und bis zum nächsten Turnier - oder auch mal zum Training.

Deutsche Meisterschaft 2010 / 24.08.-02.09.2010

Hier war ich als Kampfrichter für die Diziplinen Trap, Doppeltrap und Skeet ehrenamtlich tätig.

 

Die Meisterschaft selbst war sehr schön, aufregend und interessant da sich hier alle hervorragenden Sportschützen aus der ganzen Bundesrepublik zusammenfinden, gemeinsam trainieren und diesen Wettkampf bestreiten.

 

Leider sind die "Mauern" in den Köpfen einiger Kampfrichter nach wie vor vorhanden und auch noch ziemlich hoch.  Leider habe ich von manchen Kampfrichtern viele negative Erfahrungen sammeln müssen und deswegen werde ich darüber auch nicht schreiben um das ganze nicht zu verallgemeinern.

 

Es kann nur besser werden, hoffe ich zumindest und ich freue mich auf die nächste Deutsche Meisterschaft.

Grosser Preis von Wachholderbusch am 14.08.2010

100 Scheiben Turnier "Grosser Preis von Wachholderbusch" am 14.08.2010

HIGHLIGHTS der Veranstaltung war:


- zu Gast war TV Oberfranken
nachfolgend Link der Fernsehübertragung der am 16.08.2010 gesendet wurde 

 

 http://www.tvo.de/default.aspx?ID=1059&showNews=796255



- Siegerehrung wurde unter der Leitung von unserem Bürgermeister Klaus Adelt und Stefan Busch
( Sportreferent und Stadtrat ) durchgeführt

- unter den Teilnehmern des Wettbewerbes, frischkommend von der Weltmeisterschaft:
Löw, Goldbrunner und Zaglauer

- die ausgezeichneten Wurst- und Fleischwaren der Metzgerei Hagen, Selbitz

- sowie die Backspezialitäten von Bäckerei Bayreuther, Selbitz

- erstmalig auch die Firma Waterfalls Trading Company GmbH aus Hof mit Sofortdruck
von T-Shirts, Tassen sowie weitere Geschenk- und Werbeartikeln





Im Anschluss der Weltmeisterschaft die in München/Hochbrück auf der Olympia-Anlage stattfand wurde auf der Wurfscheibenanlage in Wachholderbusch das traditionelle 100 Scheiben Turnier "DER GROSSE PREIS VON WACHHOLDERBUSCH" geschossen.

 

Das Turnier war gut gesucht. Insgesamt nahmen 36 Schützen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie den anliegenden Ländern teil. Ein ganz besonderes Highlight war der Besuch von TV Oberfranken. Für die Übertragung von TV Oberfranken wurden extra "Flash-Scheiben" geworfen.

 

Alle Ergebnisse unter der Rubrik Wettkampfergebnisse.

 

50. ISSF Weltmeisterschaft 29.07.-11.08.2010

50. ISSF 2010 Weltmeisterschaft Sportschießen / Olympia-Anlage München-Garching
29.07.2010 bis 11.08.2010
nachstehender Link:

 

http://www.issf-sports.org/tvplayer.aspx

 

Trap-Final-Schießen und weitere Fernseh-Berichte von der Eröffnung, den Final-Wettkämpfen aller Disziplinen , Interviews usw.

Bayerische Meisterschaft 2010 in München-Hochbrück

vom 02.07. bis 04.07.2010

 

Der Wettkampf war gut zu schießen.

 

In meiner Rotte waren drei Profis und zwar die Damen von der Japanischen Nationalmannschaft. Die Damen wurden mit eingeteilt um einige Trainingsrunden zu schießen, als Vorbereitung für die Weltmeisterschaft die Ende Juli in München stattfindet.

 

Mit meinen Ergebnissen war ich eigentlich ganz zufrieden aber vielleicht klappt es nächstes Jahr noch besser.

 

Die Ergebnisse von meiner Frau waren nicht besonders. Bei den Trainingseinheiten am Freitag und am Samstag war meine Frau mit Ihren Treffern eigentlich ganz zufrieden aber dann am Sonntag hat es nicht so geklappt. Naja - macht nix ! Verschieben wir das auch auf das nächste Jahr.

 

Dieses Mal haben wir direkt im Olympia Hotel auf der Schießanlage übernachtet. War ganz praktisch, schon wegen unserer Shiela. Die Fahrerei früh und abends haben wir uns erspart, noch dazu bei der Hitze. Dafür haben wir lieber immen einen erholsamen Spaziergang zu Dritt gemacht.

 

War ein richtiger schöner Kurzurlaub.

 

In meiner Bildergalerie habe ich einige Bilder eingestellt und in meiner Rubrik "Videos" findet ihr einen kurzen Film für die Deutsch-Japanische Freundschaft.

 

Alle Ergebnisse unter der Rubrik "Wettkampfergebnisse".

Trainingsschießen in Karlovy Vary / CZ am 24.06.10

Am Donnerstag, den 24.06.2010 trafen wir uns mit unserem Schützenfreund aus Tschechien Ladislav Lostak zum Trainingsschießen in Karlovy Vary / CZ.

 

Es war echt toll. Die Anlage ist super in Schuß. Man kann dort Trap, Skeet sowie 300m Schießen.

 

Mehmet hatte in der ersten Serie 23 Treffer.

In der Bildergalerie habe ich einige Fotos reingestellt.

 

Wir werden sicherlich bald wieder zum trainieren dort sein.

 

Einen Dank nochmals an Ladislav für diesen netten Nachmittag und den Tipp.

 

BIRGITT ÖZER

 

 

Lehrgang am 01.06.2010 in Suhl/Friedberg

Am 01.06.2010 fand ein Lehrgang im Wurfscheiben-Schießen für einige Damen aus unserer Region in Suhl/Friedberg ( SSZ Suhl-Friedberg ) statt.

 

Unter der fachkundigen Leitung des Lehrgangs von Frank Günther ( SSZ Suhl-Friedberg ) konnte man seinen Anschlag sowie die Haltung verbessern und auch interessantes und wissenswertes über das Wurfscheiben-Schießen erfahren.

 

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.
Frank hat mir sehr viel vermittelt und gelernt. Jetzt liegt es nur noch an mir selbst es auch auszuführen.

 

Die Bekanntschaft mit Frank hat mich sehr erfreut und möchte nochmals ein herzliches Dankeschön sagen.

 

Mehmet möchte auch gerne einmal so einen Lehrgang unter der Leitung von Frank machen und ich würde natürlich auch wieder mitmachen.
Wir hoffen beide, dass es bald mal klappt.

 

Bericht von Birgitt Özer

Bezirksmeisterschaft 2010 am 08.05.2010

Die diesjährige Bezirksmeisterschaft fand am 08.05.2010 in Wachholderbusch statt. Das Wetter meinte es gut mit uns. Es war einigermaßen warm und es gab keinen Regen. Was für ein Glück, denn es hatte die ganze Woche geregnet und es war saumäßig kalt.

 

Ich belegte in der Altersklasse den 9. Platz mit 55 Scheiben.
Meine Frau Birgitt errang den 3. Platz mit 41 Scheiben.

 

Zur Bayerischen Meisterschaft habe ich mich im Einzel mal wieder nicht qualifiziert. Aber vielleicht klappt es mit der Mannschaft.

 

Meine Frau hat sich bestimmt auch dieses Jahr wieder zur Bayerischen Meisterschaft in Hochbrück/München qualifiziert.

 

Da ich ja zur Zeit in der Kampfrichter-Ausbildung bin war ich zur Bezirksmeisterschaft als Hauptkamprichter tätig.

 

Die komplette Ergebnisliste unter der Rubrik „Wettkampfergebnisse“.

Gaumeisterschaft am 17.04.2010 in Wachholderbusch

Am 17.04.2010 fand auf der Anlage in Wachholderbusch bei sonnigem aber kaltem Wetter die diesjährige Gaumeisterschaft statt. 
Es waren insgesamt 28 Schützinnen und Schützen am Start.
Für meine Wettkampfrichter-Ausbildung war ich im Wechsel mit Karlheinz Seidel als Hauptrichter tätig und verantwortlich.

 

Meine Frau und ich haben auch an der Gaumeisterschaft teilgenommen.

 

Meine Frau belegte in den 3. Platz in der Damenklasse und ich den 4. Platz in der Altersklasse.

Besuch beim SJSV Großdobritz / Dresden am 07.04.10

Wir konnten auch diesem Mal  unseren geschäftlichen Trip nach Dresden mit unserem Hobby verbinden. Super ! Nicht weit von Dresden entfernt befindet sich die Schießanlage des Sächsischen Jagd- und Schützenverein Großdobritz 1990 e. V. Meine Frau und ich haben mehrere Runden Trap geschoßen und waren begeisert. Die Schießanlage ist sehr schön, verfügt über einen Trapstand einen Skeetstand sowie Stände für Kurz- und Langwaffen.  Das ist eine idealle Anlage für Sportschützen und Jäger. Die Schützen sind sehr nett und haben uns herzlich aufgenommen, auch als "Fremde". An diesem Tag hatten wir auch noch ein super Wetter, Sonnenschein und blauer Himmel. Das Schießen hat sehr viel Spaß gemacht und wir werden sicherlich noch öfters diese Schießanlage besuchen.

Weihnachtsschiessen in Wachholderbusch am 05.12.09

Das diesjährige Weihnachtsschiessen in Wachholderbusch hat richtig Spaß gemacht.
Eingeladen und organisiert hat unsere Schützenkönigin Susanne Seidel. Alle hatten große Freude daran. In jeder Rotte gab es einen glücklichen Gewinner und dieser erhielt eine Ente. Alle anderen bekamen einen leckeren Nikolaus aus Schokolade. Ich war auch unter den glücklichen Gewinner einer Ente.

Trainingsschießen in Thannhausen am 01.08.2009

 Heute konnte ich in Thannhausen endlich mal meine neu erworbene gebrauchte Spezial-Trap-Flinte "Gamba" von Conny Wirnhier ( Olympia-Sieger 1972 München ) schießen.
Die Ergebnisse konnten sich auch sehen lassen ( 2 x 18 Treffer ) obwohl ich eigentlich kein guter Schütze bin.
In Thannhausen ist es sehr schön zum trainieren oder auch zum Wettkampf. Ich komme immer gerne nach Thannhausen. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Bayerische Meisterschaft in München am 05.07.2009

Leider habe ich es dieses Jahr wieder nicht geschafft mich für die Bayerische Meisterschaft zu qualifizieren.
Umso mehr war ich überrascht, erfreut und sehr stolz darauf, dass meine Frau Birgitt sich zur Bayerischen Meisterschaft qualifiziert und auch daran teilgenommen hat.






Sie hat den 10. Platz erreicht ( und war nicht mal die letztplatzierte ).






Sogar einen Fanclub hatte sie dabei. Aus Pforzheim ( Ihre Schwester Sabine ) und aus Hof (  natürlich ich und unsere Shiela ).






 

Trainingsschießen in Pforzheim am 06.06.+ 07.06.09

Da ich Arbeit auch meistens mit Hobby und Vergnügen verbinde, hat es an diesem Wochenende wunderbar geklappt, dass ich einen Abstecher nach Pforzheim machen konnte.




Der Schießstand in Pforzheim ist in einem super Zustand, die Lage ist traumhaft und die Leute sind sehr nett.




Es hat viel Spaß gemacht und ich hoffe das es bald wieder mal klappt.

Trainingsschießen in Istanbul

Bei meinem geschäftlichen Trip ( 26.10.-06.11.07 ) in die Türkei habe ich Geschäftliches mit Vergnügen verbunden. Um auf verschiedenen Schiess-Ständen in der Türkei trainieren zu können habe ich meine Flinte mitgenommen.  

 

Auf der Anlage „Istinye“ Istanbul hatte ich schon im September 2006 die Gelegenheit an einem großen Wettkampf teilnehmen zu dürfen. Es ist eine große Anlage wo nationale wie auch internationale Wettkämpfe für Trap, Doppel-Trap, Skeet und Jagdlich geschossen wird. Dort befinden sich 3 Stände a 15 Maschinen.

 

 

 

Es ist eine sehr schöne Anlage direkt am Bosporus an einem Bergkamm mit einer tollen Aussicht auf die Stadt.Dieses Mal habe ich die Bekanntschaft mit einem internationalen, bekannten und erfolgreichen Schützen ( Oguzhan Tüzün )  gemacht und geschlossen und hatte auch die Gelegenheit mit ihm zu trainieren.

 

Herr Tüzün ist in der türkischen Nationalmannschaft und ist auf sehr vielen Wettkämpfen im In- und Ausland unterwegs.  Die Schützenkameraden in der Türkei sind sehr freundlich, zuvorkommend, hilfsbereit, aufgeschlossen und ohne jegliche Vorurteile auch den Fremden gegenüber. Hier zähle ich ja auch als Fremder und Ausländer. 

 

 

 

Die Preise für eine Runde mit 25 Tauben liegen bei 7 YTL ( ca. 4,10 Euro ) als Gast.

 

 

 

Die Munition, 25er Karton von Mirage, kosten 14 YTL ( ca. 8,24 Euro !!!!!!!!!!!!! ) und die RC3 im 25er Karton kosten 25 YTL ( ca. 14,50 Euro !!!!!!!!!!!! ).

 

In dieser Anlage befindet sich auch ein Country-Club. Im Country-Club fand auch dieses Wochenende eine internationale Hundeausstellung statt. Hier kamen die Hunde mit Ihren Besitzern von der ganzen Welt zusammen. War ein ganz schöner Auflauf.

 

Für Interessierte die mal in der Türkei schießen möchten. Man kann die Waffe ohne Probleme mitnehmen, jedoch sollte man die Formalitäten ( am besten eine Einladung aus der Türkei von einem Verein oder Wettkampf ) vorab besorgen. Hier kann ich auch behilflich sein. Die Waffe sollte vor jeder Reise bei der Fluggesellschaft angemeldet sein sonst wird die Waffe nicht befördert.

 

Man kann zwar Munition mitnehmen, ist aber nicht ratsam da die Freigepäckregelung (zwischen 20 und 30 kg) nicht überschreiten darf ansonsten fallen bei Übergepäck, z. B. bei der Türkisch Airlines, 5 Euro je Kilo an. 

 

 

 

Auf jeden Fall freue ich mich schon auf das nächste Mal.